Beachte die Bedürfnisse deiner Haut

Egal, wie jung oder alt dei­ne Haut ist, ob sie emp­find­sam ist und schnell gereizt reagiert oder zu Tro­cken­heit und Unrein­hei­ten neigt – die kraft­vol­len Pflan­zen­wirk­stof­fe brin­gen die Haut sanft ins Gleich­ge­wicht, ver­wöh­nen sie mit wert­vol­ler Feuch­tig­keit, unter­stüt­zen die Zell­re­ge­ne­ra­ti­on, ver­bes­sern die Spann­kraft und Elas­ti­zi­tät und beu­gen fei­nen Lini­en und ers­ten Fält­chen wirk­sam vor. 

Die hoch­wer­ti­gen Bela Skin-Natur­kos­me­tik Pro­duk­te schen­ken der Haut eine außer­ge­wöhn­lich samt­wei­che Zart­heit und hin­ter­las­sen rund­um ein herr­lich ent­spann­tes Kör­per- und Haut­ge­fühl, der Teint erscheint gefes­tigt, vital und strah­lend schön. 

Ent­de­cke die pas­sen­den Bela Skin-Pro­duk­te für dei­ne per­sön­li­chen Hautbedürfnisse. 

Trockene Haut

Tro­cke­ne Haut kommt häu­fig vor, wobei man­che Men­schen anfäl­li­ger dafür sind als ande­re. Tro­cke­ne Haut pro­du­ziert zu wenig Talg und kann die­sen nicht bewah­ren – Tro­cken­heit und Schup­pen­bil­dung sind die Folge. 

Die­ser Haut­typ braucht ein Pfle­ge­pro­dukt, das die Haut mit aus­rei­chend Feuch­tig­keit versorgt.

Tro­cke­ne Haut tritt auf, wenn die Haut­zel­len nicht genü­gend Feuch­tig­keit ent­hal­ten und kei­nen Hydro­li­pidfilm bil­den kön­nen – die­ser Hydro­li­pidfilm ist eine dün­ne Schutz­schicht auf der Haut­ober­flä­che, die aus einer Mischung aus Was­ser und natür­li­chen Ölen (Lipi­den) besteht und als natür­li­che Bar­rie­re gegen schäd­li­che äuße­re Einflüsse.

Die häu­figs­ten Zei­chen tro­cke­ner Haut sind:

Span­nungs­ge­fühl, Rau­heit, Rötung, Juck­reiz, Riss­bil­dung der Haut, dün­ne, wei­ße, tro­cke­ne Linien.

Der ers­te Schritt um die Weich­heit und Geschmei­dig­keit der Haut wie­der­her­zu­stel­len, besteht dar­in, Feuch­tig­keits­ver­lust zu verhindern.

Fettige Haut

Der Begriff „fet­tig“ wird ver­wen­det, um einen Haut­typ mit erhöh­ter Talg­pro­duk­ti­on zu beschrei­ben. Eine über­mä­ßi­ge Talg­pro­duk­ti­on wird als Sebor­rhoe bezeichnet.

Die über­mä­ßi­ge Talg­pro­duk­ti­on führt leicht zu ver­stopf­ten Poren. Die Fol­ge sind häu­fig Mit­es­ser, Pickel und dunk­le Flecken.

Fet­ti­ge Haut ist an fol­gen­den Zei­chen zu erkennen: 

Das Haut­bild sieht „ölig“ aus, glänzt und zeigt erwei­ter­te Poren. Nach der Rei­ni­gung fühlt sich die Haut zunächst tro­cken an, wird dann aber sehr schnell „fet­tig“.

Spe­zi­ell bei die­sem Haut­typ ist die rich­ti­ge Pfle­ge beson­ders wich­tig, wor­auf zu ach­ten ist, ob die Haut mehr oder weni­ger fet­tig ist.

Weni­ger fet­ti­ge Haut ist vor allem im Som­mer nor­mal, aber im Win­ter tro­cken. Das kann das Ergeb­nis von Feuch­tig­keits­pro­ble­men sein. Es wird oft fälsch­li­cher­wei­se ange­nom­men, dass sich die­ser Haut­typ mit den Jah­res­zei­ten ändert. Oft wird ange­nom­men, dass man im Som­mer fet­ti­ge und im Win­ter tro­cke­ne Haut hat, nur weil die Haut im Som­mer fet­ti­ger ist und im Win­ter tro­cken wird.

Das Pro­blem ent­steht, wenn Pro­duk­te für tro­cke­ne Haut auf fet­ti­ge Haut auf­ge­tra­gen werden.

Sehr fet­ti­ge Haut wird sowohl im Som­mer als auch im Win­ter nie tro­cken sein. Die­ser Haut­typ scheint oft fet­tig zu leuch­ten. Die Poren sind oft groß und gut sichtbar.

Normale Haut

Nor­ma­le Gesichts­haut ist aus­ge­wo­gen, unkom­pli­ziert und ver­ur­sacht kei­ne Probleme.

Die T‑Zone (Stirn, Kinn und Nase) kann etwas fet­tig sein, aber ins­ge­samt sind die Talg­pro­duk­ti­on und der Feuch­tig­keits­haus­halt aus­ge­gli­chen, die Haut wird weder zu fet­tig noch zu trocken.

Merk­ma­le nor­ma­ler Haut:

Fei­ne Poren, gute Durch­blu­tung, sam­ti­ge, wei­che und glat­te Tex­tur, fri­sche, rosa Far­be von gleich­mä­ßi­ger Trans­pa­renz, kei­ne Fle­cken, nicht anfäl­lig für Empfindlichkeit.

Wei­cher Griff, elas­tisch, nicht gespannt, nor­ma­le Talg­pro­duk­ti­on, auch in der T‑Zone, ohne Pickel.

Am bes­ten hel­fen Sie mit den natür­li­chen Wirk­stof­fen, die wir in Bela Skin Pro­duk­ten fin­den, die aus Pflan­zen­ölen, Vit­ami­nen, Extrak­ten, Anti­oxi­dan­ti­en und der­glei­chen bestehen.

Reife Haut

Rei­fe Haut zeigt wenig Elas­ti­zi­tät und ist nor­ma­ler­wei­se dünn und tro­cken. Die Mus­kel­span­nung lässt nach, Blut­ge­fä­ße wer­den sicht­bar, Haut­un­rein­hei­ten und ande­ren Haut­pro­ble­me kön­nen entstehen.

Dün­ne­re Haut und das Auf­tre­ten von Hyper­pig­men­tie­rung, Glanz­ver­lust und Ver­tie­fung von Fal­ten sowie die raue­re Tex­tur der Haut sind eini­ge der Zei­chen der Haut­al­te­rung, die durch hor­mo­nel­le Ver­än­de­run­gen und den Ver­lust all jener Ele­men­te ver­ur­sacht wer­den, die die Haut einst zum Strah­len gebracht haben, sie straff und geschmei­dig aus­se­hen ließen.

Rei­fe Haut rege­ne­riert sich mit der Zeit lang­sa­mer, ver­liert an Vita­li­tät und bedarf beson­de­rer Pflege.

Aus die­sem Grund ist eine regel­mä­ßi­ge, inten­si­ve Pfle­ge der Haut not­wen­dig, denn rei­fe Haut benö­tigt beson­de­re Aufmerksamkeit.

Rei­fe Haut benö­tigt Pfle­ge mit Pro­duk­ten die sie nährt, vita­li­siert und ihr ein jugend­li­ches Aus­se­hen verleiht.

Mit Bela Skin Natut­kos­me­tik ist es mög­lich, die Haut zu „bele­ben“ und einen strah­len­de­ren, fri­sche­ren Teint in die­sem spe­zi­el­len Lebens­ab­schnitt zu erzielen.

Die rich­ti­ge Pfle­ge rei­fer Haut bedeu­tet, die Haut aktiv zu hal­ten und ihr die Mög­lich­keit der natür­li­chen Rege­ne­ra­ti­on zu geben. Am erfolg­reichs­ten sind dabei natür­li­che Prä­pa­ra­te, die der Haut im spä­te­ren Alter alle not­wen­di­gen Inhalts­stof­fe und damit Vita­li­tät verleihen. 

Wert­vol­le Inhalts­stof­fe aus vie­len natür­li­chen kalt­ge­press­ten Pflan­zen­ölen, Kräu­tern oder äthe­ri­schen Ölen unter­stüt­zen die natür­li­che Rege­ne­ra­ti­ons­fä­hig­keit der Haut nach­hal­tig. Die Haut wird kei­nen aggres­si­ven Stof­fen aus­ge­setzt, die nur so lan­ge wir­ken, wie Sie ver­wen­det werden.

 

Mischhaut

Misch­haut zeigt die Merk­ma­le von zwei oder mehr ver­schie­de­nen Hauttypen.

Typi­scher­wei­se liegt Misch­haut vor, wenn eini­ge Tei­le des Gesichts tro­cken sind, wäh­rend die Mit­te des Gesichts, die Nase, das Kinn und die Stirn (auch T‑Zone genannt) fet­tig sind. Misch­haut kann auch einen Zustand beschrei­ben, bei dem Fal­ten, Rosacea und tro­cke­ne Haut gleich­zei­tig vor­han­den sind.

Merk­ma­le der Mischhaut:

T‑Zone (Stirn, Kinn und Nase) sind fet­tig, ver­grö­ßer­te Poren in der Umge­bung, mög­li­che Haut­un­rein­hei­ten, nor­ma­le bis tro­cke­ne Wangen.

Behan­deln Sie die T‑Zone wie fet­ti­ge Haut. Ziel ist es, das glän­zen­de, fet­ti­ge Erschei­nungs­bild der Haut zu redu­zie­ren und tro­cke­ne Haut­par­tien mit einer Extra­por­ti­on Pfle­ge zu ver­sor­gen um die Haut sanft ins Gleich­ge­wicht zu bringen.

Empfindliche Haut

In der Der­ma­to­lo­gie bezeich­net der Begriff „emp­find­li­che Haut“ Anzei­chen wie Krib­beln, Bren­nen und Juck­reiz die als Reak­ti­on auf „Aus­lö­ser“ wie Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen, har­tes Was­ser, unge­eig­ne­te Kos­me­ti­ka und vie­les mehr auf­tre­ten kön­nen. Mit ande­ren Wor­ten, die Haut reagiert auf harm­lo­se Rei­ze mit Alarmzeichen.

Zei­chen einer emp­find­li­chen Gesichts­haut kön­nen sein:

Rötung, Haut­aus­schlag, Schwel­lung, Rau­heit, Juck­reiz, Bren­nen. Teil­wei­se wird die Haut schuppig.

Die Haut, die wir mit Sicher­heit als emp­find­lich bezeich­nen kön­nen, ist die Haut, die ent­zünd­li­che Haut­er­schei­nun­gen zeigt, an Rosacea, Urtika­ria und der­glei­chen leidet.

Bela Skin bie­tet spe­zi­el­le pro­duk­ten  zur Pfle­ge und Rei­ni­gung emp­find­li­cher Haut, aus­schließ­lich mit Pro­duk­ten, die frei von künst­li­chen Gerü­chen, Far­ben, Sili­kon oder Alko­hol sind.

Zur Rei­ni­gung emp­feh­len sich mil­de Natur­sei­fen. Nach der Rei­ni­gung emp­fiehlt es sich die Haut mit einer Feuch­tig­keits­creme oder einem Serum zu befeuchten.

Bela Skin Naturkosmetik

🌿 100 % pri­rod­na kozmetika
🌿Natu­ral Skincare
🌿no syn­the­tic colours/​fragrances
🌿free from GMO
🌿bio­de­grad­able
🌿cos­me­tics made fresh 💚
Made in Germany